Mitmachen
Artikel

Die SVP fordert rigorose Kontrollen und medizinische Schnelltests an den Grenzen

Mit Besorgnis nimmt die SVP Schweiz Kenntnis von der Zunahme der Zahl am Coronavirus Erkrankter und Verstorbener in unserem südlichen Nachbarland Italien und insbesondere in der angrenzenden Lombardei. Aufgrund des intensiven Grenzverkehrs mit Italien fordert die SVP ab sofort strenge Grenzkontrollen. Einreisende sind medizinischen Schnelltests zu unterziehen und erkrankten Personen ist die Einreise zu verweigern.

Gemäss den neusten Meldungen steigt in unserem Nachbarland Italien die Zahl der am Coronavirus Erkrankten. Mittlerweile sind zudem fünf Personen verstorben. Offene Grenzen stehen einer effizienten Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus entgegen. Angesichts der täglich über 75’000 Grenzgängerinnen und Grenzgänger, die allein aus Italien in die Schweiz einreisen, reichen die von Bundesrat Alain Berset heute angekündigten Massnahmen nicht.

Die SVP Schweiz fordert deshalb den Bundesrat auf, an unseren Landesgrenzen sofort strenge Kontrollen durchzuführen und mit medizinischen Schnelltests kranke Personen zu identifizieren. Diesen ist die Einreise zu verweigern. Der Schutz der Schweizer Bevölkerung hat oberste Priorität.

Eigenverantwortung von Arbeitnehmenden und Arbeitgebern
Weiter fordert die SVP Schweiz den Bund und die Kantone auf, die Bevölkerung detailliert aber sachlich über das Virus, die Krankheitssymptome und über Verhaltensregeln aufzuklären und zu sensibilisieren. Im Kampf gegen die Verbreitung des Virus ist auch Eigenverantwortung von Arbeitnehmenden und Arbeitgebern gefordert.

Artikel teilen
Kategorien
#allgemein
weiterlesen
Kontakt
SVP Bezirk Bremgarten
c/o René Bodmer
Breitenäckerstrasse 33
8918 Unterlunkhofen
Social Media
Besuchen Sie uns bei:

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden